Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

Beiträge mit Schlagwort ‘eis’

Gaaaaaanz eisig … in Lauf an der Pegnitz

Auf meiner Tour de Ländle war ich diese Woche in der Oberpfalz und habe einen Mittagsspaziergang durch das hübsche Lauf an der Pegnitz gemacht. Es war eisige – 9 Grad kalt und die Sonne schien vom strahlend blauen Himmel. Unten an der Pegnitz drehte sich das Mühlrad der alten Schleifmühle … völlig vereist. 😊

Ein Filmchen – in Handyqualität 😉 – findet ihr hier.

 

In der Schleifmühle „Reichel´sche Schleif“ aus dem Jahr 1541 wurden land- und hauswirtschaftliche Gerätschaften wie Messer, Scheren und Sägen geschliffen. Der Betrieb wurde im Frühjahr 1988 eingestellt.

Advertisements

Winter

… endlich mit ein wenig Sonne. 😊

Vom Eise befreit … ein Morgenspaziergang ☀️

Gerade komme ich von einem Morgenspaziergang an unserem Laupheimer Natursee. An einem sonnigen und kalten Wintertag war ich mit Euch schon einmal hier. Der Wind treibt das letzte Eis vor sich her, alles schmilzt, der Frühling ist nicht mehr aufzuhalten. 😊

Ein kurzes, sehenswertes Filmchen findet ihr hier (bitte Ton an!).

Vom Eise befreit sind Strom und Bäche
Durch des Frühlings holden, belebenden Blick,
Im Tale grünet Hoffnungsglück;
Der alte Winter, in seiner Schwäche,
Zog sich in rauhe Berge zurück.
Von dort her sendet er, fliehend, nur
Ohnmächtige Schauer körnigen Eises
In Streifen über die grünende Flur.
Aber die Sonne duldet kein Weißes,
Überall regt sich Bildung und Streben,
Alles will sie mit Farben beleben;
Doch an Blumen fehlts im Revier,
Sie nimmt geputzte Menschen dafür.

Johann Wolfgang von Goethe „Faust“

Hoffnung

Ich wünsche Dir Hoffnung,
dass alles gut wird:

Jede Wolke zieht mal weiter
und die Sonne spitzt heraus.
Nichts hängt nur nach einer Seite,
auch das Ärgste ist mal aus.

Ist die Nacht auch noch so finster,
irgendwann wird’s wieder Licht,
und kein Winter ist so eisig,
daß ihn nicht der Frühling bricht.

unbekannt

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: