Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

Archiv für die Kategorie ‘Wasser’

💙 endlich wieder Meer 💙

Nach ein paar Tagen in Hamburg und einem Kurzbesuch im schönen Lübeck ging es für uns weiter an die Ostsee. Ich hatte – schon weit vor Corona – in der Lübecker Bucht ein hübsches Ferirnhäuschen in Pelzerhaken, einem Ortsteil von Neustadt in Holstein gebucht und bin wirklich froh, dass wir wieder reisen und uns am Meer ein paar Tage erholen dürfen.

Gedanken sind wie Regentropfen

Gedanken sind wie Regentropfen:
Manche verflüchtigen sich, bevor sie überhaupt die Erde berühren – aus anderen werden mitreißende Bäche und Flüsse.

Natunika Jarow, Autorin, Malerin und Musikerin *1973

Gestern war Frühling! 💙

… heute ist’s leider wieder trüb und nieselig. Egal! Gestern – am Meteorologischen Frühlingsanfang – habe ich jedenfaljs beim Spaziergang um den See schon sehen können, wie schön das Frühjahr wieder werden wird:

Am schwarzen Strand von Ajuy

Der tiefschwarze feine Sandstrand von Ajuy ist ein sehenswertes Ausflugsziel auf Fuerteventura. Besonders schön ist der Kontrast zum blauen Meer und den weiß aufschwäumenden Wellen. Baden ist jedoch wegen der starken Brandung und Strömung nicht zu empfehlen, eher ein kurzer Spaziergang rechts vom Strand auf die Klippe mit dieser wunderbaren Aussicht auf den Strand und das Dörfchen Ajuy.

 

Spaß in den Wellen auf Fuerteventura 🌊☀️

Bei unter 20 Grad nix für mich, aber das Kind hatte wirklich Spaß! Mutig! 😉

Am Strand von Fuerteventura ☀️

Collect Moment
Not Things

☺️

Am Meer fühle ich mich frei, ruhig, stark, glücklich … immer mehr spüre ich, dass es mein Kraftort ist.

2020 – Im Schlosspark im Januar

Erst nochmal: Ein gutes 2020 für euch!!!

In unseren Schlosspark gibt es einen von vielen Enten gern besuchten kleinen Teich und mitten drauf eine Insel mit Bäumen und Sträuchern. Sicherlich wieder ein schönes Fotoprojekt, die kleine Insel zu besuchen und hier monatlich ein Foto im Jahreslauf zu zeigen.

So wie letztes Jahr „s Bänkle“ und in den Jahren davor das „Jahresbäumchen“ und das „Lieblingsplätzchen„.

Das Monatsmotto „Buchstaben“ – „M“ im Januar

 


„M“ ist also der Buchstabe des Monats Januar im zweiten Jahr meines 
Monatsmottos. „M“ wie Meer.

So groß und einfach die Welt am Strand,
nur Wind und Wolken, nur Meer und Sand.
Carl Peter Fröhling (*1933)

du, lieber Leser bist herzlich eingeladen mitzumachen und zum Motto selbst auf deinem Blog etwas zu posten und mir in die Kommentare meines Monatsbeitrages deinen Beitrag zu verlinken. Dabei ist es ganz egal, ob du ein Foto vom „Monatsbuchstaben“ oder von einer Sache, einem Ding, einer Begebenheit, die mit dem Buchstaben beginnt, bloggst. Vielleicht findest du ja auch etwas in deinem Archiv?! Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen. Eine Bitte habe ich noch: Getreu meinem Blognamen ONE photo a day“ sollte es sich nur um EIN Foto pro Beitrag handeln.

Vom Jenner an den Königssee

Gemütlich mit der Seilbahn wieder runtergefahren vom Jenner, laufe ich noch durch den kleinen Ort Schönau am Königssee. Dies allerdings zusammen mit gefühlt 1.000 Japanern und vielen anderen Touristen in der Ferienzeit. Hier am nördlichen Ende des Königssee steigen ganz viele von ihnen in Boote fahren über den See vorbei an der berühmten Kirche St. Bartholomä und genießen die Aussicht. Mir hat an diesem Tag der Blick auf den See reichen müssen.

Aber ich komme bestimmt noch einmal wieder, um auch auf dem See zu fahren. Schön war’s hier!

Der „Königsblick“ vom Jenner auf den Königssee

Nach einer kurzen Wanderung hinauf zum Gipfelkreuz des Jenner hat man diesen unglaublichen Blick auf den Königssee und die ihn umgebenden Berge.

Traumhaft!

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: