Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

Archiv für die Kategorie ‘Reise’

Flensburg – Kunst, Backstein und andere hübsche Fassaden

Vor einem der beeindruckenden Backsteinhäuser gleich am Hafen steht auf einem 3 m hohen Steinsockel die fast genau so hohe „Windsbraut“ des Flensburger Bildhauers Hermann Menzel. Schon in der germanischen Mythologie personifizierte sie den wirbelnden Sturm – hier oben oft zu verspüren.

Und überhaupt: Es gibt hier wirklich unzählige dieser wunderbaren Fassaden, die liebevoll gepflegt und erhalten werden … ganz viele aus Backstein, andere aber auch einfach sehr, sehr sehenswert:

Flensburg – Am Hafen

Diese Woche machen wir hier auf meinem Blog einen kleinen Ausflug nach Flensburg und beginnen am Hafen.

Wir stehen am Westufer – dort, wo es in die belebte Innenstadt geht – und schauen hinüber zum Ostufer und zur evangelischen St.-Jürgen-Kirche.

Ganz besonderes Blau

… sind gerade am Blautopf in Blaubeuren zu sehen. So blau ist er selten, besonders aber nach vielen trockenen Tagen. Ich habe schon einige Beiträge von Blautopf hier auf meinem Blog veröffentlicht; es ist immer besonders und irgendwie magisch dort. 💙

Fundstück der Woche 🪨 der glücksbringende Hühnergott

Könnt ihr das Loch im Stein sehen? Das ist ein Hühnergott – einer von vielen, die es am Ostseestrand zu finden gibt … und er soll sogar Glück bringen.

Diese Feuersteine sind meist schwarz und mit weißen Krusten aus Kreide, auch mit Kristallen oder fossilen Einschlüssen durchzogen. Brandung, Verwitterung oder Reibung durch Sand und andere Steine lösen die Einschlüsse, waschen die weiche Kreide aus und hinterlassen so tiefe Hohlräume oder – wenn’s ein richtiger Hühnergott ist – sogar ein Loch.

Der Glaube, dass Hühnergötter Glück bringen, ist uralt und nicht komplett belegt. Egal. Schön sind sie allemal! 💙

Bild

💙☀️ Man sitzt insgesamt viel zu wenig am Meer! 🌊

🐸 Franjo reist … an die Ostsee ☀️💙

In den Pfingstferien ist unser Frosch Franjo mit uns eine Woche an die Ostsee gereist. Wir waren in einem hübschen Ferienhaus gleich am Strand von Schönhagen, zwischen Eckernförde und der Schleimündung gelegen. Die Tage waren nach den letzten Monaten wirklich ausgesprochen schön und haben für die sehr nötige Erholung gesorgt.

In den nächsten Blogbeiträgen berichte ich mehr über Strand, Steilküste, Ostsee und drumrum.

… und wer mehr von Frosch Franjo erfahren möchte, schaut gerne hier.

Fotochallenge „TEXTUR“

Heute mache ich mit bei Rolands von ROYUSCH-UNTERWEGS Wöchentlicher Fotochallenge zum Thema „Textur“ mit einem Fotoausschnitt aus einer sicherlich 5 x 5 m grossen mit hunderten Keramiksplittern bestückten Wand in Valencia/Spanien, besucht während unserer ersten Kreuzfahrt 2016. Eine schöne Erinnerung!! 😍

Fotochallenge „unten“

Heute mache ich mit bei Rolands von ROYUSCH-UNTERWEGS Wöchentlicher Fotochallenge zum Thema „UNTEN“ mit diesem Foto, das ich so ziemlich genau vor zwei Jahren vom 20. Stockwerk aus der Rooftop-Bar unseres Hotels in Saigon gemacht habe … nach UNTEN in diese auch nachts brodelnde 9-Millionen-Stadt:

Noch ein paar dieser nächtlichen Fotos von „oben nach UNTEN“ gibt’s hier.

Wege

Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt – sieh sie dir an.

Kurt Tucholsky (1890 – 1935)

… statt auf den Kanaren oder im südlichen Afrika: am Federsee

Fotochallenge „leer“

Heute mache ich mit bei Rolands von ROYUSCH-UNTERWEGS Wöchentlicher Fotochallenge zum Thema „leer“ und nehme ein Foto aus unserem Costa Rica-Urlaub vom kilometerlangen leeren Strand in Manuel Antonio am Pazifik.

FERNWEH!!!

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: