Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

Archiv für die Kategorie ‘Sommer’

💙 Letzter Morgen auf dem Hausboot, ein letzter Blick aus dem Kajütenfenster 😢 & ein Fazit 🥰

Morgens beim Aufstehen gibt es nochmal diesen schönen Blick auf strahlend blauen Himmel und die benachbarten Boote in der Marina Wolfsbruch. Das war eine tolle Woche bei bestem Sommerwetter und ein richtiges Abenteuer!

Mein Fazit nach 7 Tagen auf dem Hausboot in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern: JEDERZEIT WIEDER!!! Ich hoffe, ich war nicht das letzte Mal mit einem Hausboot unterwegs.

Beim Essen gibt’s ja die Slow Food-Bewegung … das hier war „Slow Travel“ oder: „Die Entdeckung der Langsamkeit“ oder neudeutsch: Entschleunigung! 😍 Mit max. 12 km/h unterwegs zu sein, bringt ganz von alleine Ruhe und Erholung mit sich. Sanftes Dahinschippern, einfach hinfahren, wohin man Lust hat, anlegen, aussteigen und sich ein Städtchen anschauen, einfach mal so in einem See den Anker werfen und von Bord ins Wasser springen, gemütlich im Sonnenuntergang mit Käse, Oliven und Vino auf dem Oberdeck … alles super schön! Und: Die Bootsfahrer sind ein wirklich fröhliches und hilfsbereites Völkchen, das auch Neulingen mit Rat und Tat zur Seite steht und die Gegend hier hat alles für einen wunderbaren Urlaub in der Natur.

Keine Stunde möchte ich missen und sage nur: Wirklich wirklich gerne wieder!!! 🥰

… von Röbel zurück zur Marina Wolfsbruch ☀️

Nach diesem sagenhaft schönen Sonnenaufgang machen wir uns nach einem gemütlichen Frühstück irgendwann auf zurück zu unserer Heimatbasis. D.h.: viele Kanäle, Seen und 4 Schleusen sind zu durchfahren.

Eine Bekannte, die hier ein Wochenendgrundstück besitzt, hat mich vor unserer Reise gewarnt, die Schleusenzeiten wären im Sommer unglaublich lang. Genau deshalb haben wir uns auch nur eine Strecke mit 4 Schleusen in jede Richtung ausgesucht und nicht mit 17 oder 23. Das gibt es auch. Wir hatten Glück und haben an keiner Schleuse lange warten müssen. Das längste war mal knapp über eine Stunde.

Für den heutigen Rückweg lassen wir uns aber richtig Zeit und wollen die schöne Umgebung noch einmal genießen. Es eilt ja nicht. Und wenn wir heute Abend nicht ankommen, ankern wir auf einem See und sind dann halt morgen Vormittag da. Morgen müssen wir leider unser Boot wieder abgeben, denn die wunderschöne Hausbootwoche ist zu Ende. 😢

Auf dem Wasser und an den Ufern ist wirklich viel zu sehen: Seeadler, Reiher, Gänse, Kraniche, Möwen, Schwäne, Kormorane … ja sogar Rehe:

Das schönste Boot der Welt bei Nacht 💡☺️

… übrigens waren wir IMMER! das schönste Boot der Welt … bei Nacht … mit Lichterkette! 💡 💡 💡

Unsere Tochter hatte ihre 8 m lange Lichterkette, die sonst an ihrer Gardine hängt mitgenommen, um einige Verstrebungen gewunden und so leuchtete unser Hausboot am Abend sehr romantisch!! ❤️ Ich glaube, einige Bootsnachbarn waren schon richtig neidisch! 😉😉😉

🌻 Sonntagslächeln & Pause 🌻

Einen schönen Sonntag und einen sonnigen August wünsche ich euch! ☀️

Ich mache mal Pause, sammle Kraft und neue Ideen, erhole mich und lasse auch einfach mal die Seele baumeln.

„Wir lagen auf der Wiese und baumelten mit der Seele.

… aus Schloss Gripsholm – Eine Sommergeschichte von Kurt Tucholsky (1890 – 1935)

🌻 Sonnenblumen III 🌻

🌻 Porträt 🌻

🌻 Sonnenblumen II 🌻

… einfach zauberhaft!

🌻 Sonnenblumen I 🌻

💙💛💚

Was blüht denn da???

Da musste ich auf dem Heimweg von meinen Terminen in Bayern einfach anhalten … mitten im schönen Frankenland stand dieser gelb bewachsene Hügel. Wirklich traumhaft schön. Morgen gehen wir mal näher ran. ☺️

Schon so groß geworden! 🌰

Vor 3 Monaten begann die Kastanienblüte, Anfang Mai waren die kleinen Blüten zu großen Kerzen geworden und aus ganz kleinen Früchten sind nun schon richtig große Fruchtkapseln geworden. Das Jahr vergeht!

… mal wieder ein bezaubernder Sonnenuntergang 🌅

Mit dem gestrigen Sonnenuntergang am Getreidefeld wünsche ich einen schönen und erholsamen Sonntag!

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: