Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

Archiv für die Kategorie ‘Fundstück der Woche’

Fundstück der Woche

… eine Bank mit schönem Ausblick am Bussen, Oberschwabens Heiligem Berg. Da lohnt sich das „Nahocken“! ☺️

Fundstück der Woche

🤣🤣🤣

Fundstück der Woche

🤣🤣🤣

Fundstück der Woche

… gefunden in der Nähe von Nördlingen in Bayern.

„Ich fuhr zur Arbeit so für mich hin und nichts zu suchen, das war mein Sinn!“
… frei nach Goethe ist´s kürzlich passiert auf dem Weg zwischen zwei Geschäftsterminen fuhr ich durchs Nördlinger Ries und plötzlich stand da ein sog. „Touristischer Hinweis Fluss oder Kanal Nr. 386.1-53 StVO“, unter uns: „Flussschild“ mit meinem Nachnamen. Wer hat das schon??? ☺️ Die Mauch hat sogar einen wikipedia-Eintrag!

Die Mauch ist jetzt nicht soooooo bekannt, aber dennoch: das kleine Flüsschen, entspringt in der Nähe von Fremdingen, fließt nach 21 km in die Eger, diese in die Wörnitz, die in der Donau mündet und mit der geht´s ab Richtung Schwarzes Meer.

Wieder was gelernt!

Vietnam – Fundstücke einer Rundreise

Zum Schluss meiner Reisebrichte noch ein paar Fundstücke aus Vietnam, z.B. dieses Schild in einem der zahlreiche Tempel, das zeigt, was hier alles verboten ist: Feuer machen, rauchen, Äste abbrechen, Müll wegwerfen oder schlafen:

Auch schön: uns völlig unbekanntes Gemüse und Obst, Matcha-Kitkat, Stromleitungschaos, niedliche Hydranten, herzige Riesenblätter, Babys in Kartons, Plüschbärchen als Hochzeitsautodeko, Brüste-Brunnen, süße kleine Verkäuferinnen und coole Bierwerbung.

Fundstück der Woche in Huế: Ricola, Haribo & TicTac (#werbung)

… das fühlt man sich doch gleich heimisch:

Fundstück der Woche auf Cát Bà

So einfach kann man eine stabile Sitzbank bauen:

… gefunden im Nationalpark Kim Giao auf der Insel Cát Bà

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: