Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

Archiv für die Kategorie ‘Glaskugel-Fotografie’

Das Jagdschloß Granitz 

Ein Blick durch die Glaskugel auf das Jagdschloss Granitz und so schön sieht es ohne Kugel aus: 

Das Schloss steht inmitten eines wunderschönen Buchenwaldes, der ca. 1.000 qm großen Granitz, auf dem 107 m hohen Tempelberg in der Nähe von Binz … von weit umher kann man den 38 m hohen Mittelturm herausschauen sehen. Wir sind mit dem Rasenden Roland gemütlich hingefahren und dann noch eines Viertelstunde hingewandert. 

Morgen gibts ein paar – auch geschichtliche – Einblicke. 

Advertisements

Glaskugel-Fotografie: Nur wer Dinge sieht, kann sie verstehen!

Neue Kategorie: Glaskugel-Fotografie

Den Mund wässrig gemacht hat mir Manni von Mannis Fotobude, der immermal wieder – und das ganz wunderbar – durch seine Fotokugel fotografiert. Also habe ich mir eine besorgt. Wichtig ist hierbei eine Kugel in Fotografenqualität, also ohne jegliche Einschlüsse und möglichst auch mit einem passenden Untersatz. Meine hat 8 cm Durchmesser und ist damit schon schwer genug – glaubt man gar nicht! 600 g wollen auch noch zusätzlich transportiert werden! 😉

Mein erster Versuch scheint gleich gelungen, oder?:

 

Eine schöne neue Perspektive, man schaut auf jeden Fall genauer hin. Natürlich steht alles auf dem Kopf, kann man so lassen oder umdrehen. 

Nur wer Dinge sieht, kann sie verstehen.
Lynn Johnson

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: