Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

Archiv für die Kategorie ‘2019/2020 Motto des Monats’

Das Monatsmotto „Buchstaben“ – „G“ im Juli

„G“ ist also der Buchstabe des Monats Juli bei meinen Monatsmottos.

„G“ wie Großstadt.

Dieses Großstadtfoto entstand bei unserer Londonreise vor ein paar Tagen auf der Golden Gallery (schon wieder zwei G ☺️) der St. Pauls Cathedral in London. Die Kathedrale alleine ist ja schon ein echtes Highlight, was man aber wirklich nicht auslassen sollte, ist die in 85 m Höhe und durch 528 Stufen erreichendbare Goldene Galerie. Die ganze Stadt liegt einem zu Füßen, man sieht und hört, wie sie vibriert, ist hier oben aber irgendwie meilenweit davon entfernt.

… du, lieber Leser bist herzlich eingeladen mitzumachen und zum Motto selbst auf deinem Blog etwas zu posten und mir in die Kommentare meines Monatsbeitrages deinen Beitrag zu verlinken. Dabei ist es ganz egal, ob du ein Foto vom „Monatsbuchstaben“ oder von einer Sache, einem Ding, einer Begebenheit, die mit dem Buchstaben beginnt, bloggst. Vielleicht findest du ja auch etwas in deinem Archiv?! Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen. Eine Bitte habe ich noch: Getreu meinem Blognamen „ONE photo a day“ sollte es sich nur um EIN Foto pro Beitrag handeln.

Das Monatsmotto „Buchstaben“ – „F“ im Juni

„F“ ist also der Buchstabe des Monats Juni bei meinen Monatsmottos.

„F“ wie Fastentee

Fasten ist in aller Munde (kleines Wortspiel 😉). Ich wollte es gerne ausprobieren. Zu Hause und besonders, wenn man so gerne kocht und backt wie ich, konnte ich es mir nicht vorstellen. Da es mir beim Fasten nicht darum geht, Gewicht abzubauen, sondern zu entgiften, alles mal auf 0 runterzufahren, neu zu starten und zu entspannen, war ich ja eine Woche beim Fastenwandern im Allgäu. Der geneigte Leser kann in den nächsten Tagen gerne hier nachlesen, wie es war.

Mein Foto dazu zeigt die vielen Tees (zu diesen Beuteltees gab’s sicherlich noch 15 offene), aus denen wir wählen konnten. Dazu natürlich viel Wasser, morgens mit Apfelessig und Heilerde, mittags 1 Glas Saftschorle mit Flohsamenschalen, immer frische Bio-Zitronen und abends frisch gekochte Bio-Gemüsebrühe. Mein Highlight des Tages war der Teelöffel Honig am Morgen. ☺️

… du, lieber Leser bist herzlich eingeladen mitzumachen und zum Motto selbst auf deinem Blog etwas zu posten und mir in die Kommentare meines Monatsbeitrages deinen Beitrag zu verlinken. Dabei ist es ganz egal, ob du ein Foto vom „Monatsbuchstaben“ oder von einer Sache, einem Ding, einer Begebenheit, die mit dem Buchstaben beginnt, bloggst. Vielleicht findest du ja auch etwas in deinem Archiv?! Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen. Eine Bitte habe ich noch: Getreu meinem Blognamen „ONE photo a day“ sollte es sich nur um EIN Foto pro Beitrag handeln.

Das Monatsmotto „Buchstaben“ – „E“ im Mai

„E“ ist also der Buchstabe des Monats Mai bei meinen Monatsmottos.

„E“ wie Exotisch. Exotisch deshalb, weil ich in meinem gerade zu Ende gegangenen Urlaub in Vietnam eigentlich NUR Exotisches erlebt, gesehen, gerochen und gefühlt habe. Ein unglaublich schönes, vielfältiges Land, das meine Erwartungen absolut übertroffen hat. Auch in puncto tropscher Hitze 😅😅😅.

Hier seht ihr heute eine besonders hübsche kleine Bewohnerin Ost- und Südostasiens, die wir in einem der vielen farbenprächtigen Tempel Vietnams gefunden haben: eine Laternenträgerzikade (Pyrops candelaria). Hammer, oder?!

Wie lustig sie läuft, seht ihr hier.

… du, lieber Leser bist herzlich eingeladen mitzumachen und zum Motto selbst auf deinem Blog etwas zu posten und mir in die Kommentare meines Monatsbeitrages deinen Beitrag zu verlinken. Dabei ist es ganz egal, ob du ein Foto vom „Monatsbuchstaben“ oder von einer Sache, einem Ding, einer Begebenheit, die mit dem Buchstaben beginnt, bloggst. Vielleicht findest du ja auch etwas in deinem Archiv?! Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen. Eine Bitte habe ich noch: Getreu meinem Blognamen „ONE photo a day“ sollte es sich nur um EIN Foto pro Beitrag handeln.

Das Monatsmotto „Buchstaben“ – „D“ im April

„D“ ist also der Buchstabe des Monats April bei meinen Monatsmottos.

„D“ wie Dahlie

Beim Stöbern in Fotos vom letzten Jahr habe ich diese schöne Dahlie gefunden. Sie passt zwar so gar nicht in die Jahreszeit, denn sie blüht im Spätsommer bis in den Herbst hinein aber mit ihrer wunderschönen Farbe lässt sie mich doch an den bunten Frühling denken.

… du, lieber Leser bist herzlich eingeladen mitzumachen und zum Motto selbst auf deinem Blog etwas zu posten und mir in die Kommentare meines Monatsbeitrages deinen Beitrag zu verlinken. Dabei ist es ganz egal, ob du ein Foto vom „Monatsbuchstaben“ oder von einer Sache, einem Ding, einer Begebenheit, die mit dem Buchstaben beginnt, bloggst. Vielleicht findest du ja auch etwas in deinem Archiv?! Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen. Eine Bitte habe ich noch: Getreu meinem Blognamen „ONE photo a day“ sollte es sich nur um EIN Foto pro Beitrag handeln.

Das Monatsmotto „Buchstaben“ – „C“ im März

„C“ ist also der dritte Buchstabe des Monatsmottos.

„C“ wie Cocktail

 

Mit diesem Bellini möchte ich keinesfalls zum Alkoholkonsum aufrufen 😉 – das geht ja auch in alkoholfrei & lecker!

„C“ wird nicht so einfach wie „A“ oder „B“ aber ich hoffe, ihr seid wieder mit dabei und bin sehr gespannt, was euch dazu einfällt, denn:

… du, lieber Leser bist herzlich eingeladen mitzumachen und zum Motto selbst auf deinem Blog etwas zu posten und mir in die Kommentare meines Monatsbeitrages deinen Beitrag zu verlinken. Dabei ist es ganz egal, ob du ein Foto vom „Monatsbuchstaben“ oder von einer Sache, einem Ding, einer Begebenheit, die mit dem Buchstaben beginnt, bloggst. Vielleicht findest du ja auch etwas in deinem Archiv?! Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen. Eine Bitte habe ich noch: Getreu meinem Blognamen „ONE photo a day“ sollte es sich nur um EIN Foto pro Beitrag handeln.

Das Monatsmotto „Buchstaben“ – „B“ im Februar

Der zweite Buchstabe des Monatsmottos ist also das „B“.

„B“ wie Bücher

Als mein Mann und ich vor 20 Jahren unsere Leben „zusammenwarfen“, in unsere erste gemeinsame Wohnung und wenig später ins Haus zogen, waren da 27 laufende Meter Bücher. Mittlerweile sind es schätzungsweise doppelt so viele, sie stehen in noch 4 weiteren Regalen im Haus verteilt und oftmals schon in Zweierreihe. … ganz nach dem isländischer Spruch: „Lieber barfuß als ohne Buch!“

Gerade liegen (mal wieder) „Raum“ von Emma Donoghue und ein Reiseführer unserer nächsten Reise auf meinem Nachttisch und ich reise mal wieder und schon zum dritten oder vierten Mal mit Meike Winnemuth um die Welt in „Das große Los“. Mein Buchtipp für Weltenbummler!

Was liegt auf Deinem Nachttisch?

… du, lieber Leser bist herzlich eingeladen mitzumachen und zum Motto selbst auf deinem Blog etwas zu posten und mir in die Kommentare meines Monatsbeitrages deinen Beitrag zu verlinken. Dabei ist es ganz egal, ob du ein Foto vom „Monatsbuchstaben“ oder von einer Sache, einem Ding, einer Begebenheit, die mit dem Buchstaben beginnt, bloggst. Vielleicht findest du ja auch etwas in deinem Archiv?! Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen. Eine Bitte habe ich noch: Getreu meinem Blognamen „ONE photo a day“ sollte es sich nur um EIN Foto pro Beitrag handeln.

 

Das Monatsmotto „Buchstaben“ – „A“ im Januar

Der erste Buchstabe des neuen Monatsmottos ist also das „A“.

„A“ wie Anfang, Auftakt, Beginn, der Start, neue zu Wege gehen … 365 Tage, die darauf warten, mit Leben gefüllt zu werden. Hoffentlich gute, gesunde, glückliche Tage! Wir werden sehen, was am Ende dieses Jahres 2019 aus ihnen geworden ist. ☺️

Frei nach Mark Twain (1835-1910):
„Gib jedem Tag die Chance, der Schönste deines Lebens zu werden.“

 

… du, lieber Leser bist herzlich eingeladen mitzumachen und zum Motto selbst auf deinem Blog etwas zu posten und mir in die Kommentare meines Monatsbeitrages deinen Beitrag zu verlinken. Dabei ist es ganz egal, ob du ein Foto vom „Monatsbuchstaben“ oder von einer Sache, einem Ding, einer Begebenheit, die mit dem Buchstaben beginnt, bloggst. Vielleicht findest du ja auch etwas in deinem Archiv?! Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen. Eine Bitte habe ich noch: Getreu meinem Blognamen „ONE photo a day“ sollte es sich nur um EIN Foto pro Beitrag handeln.

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: