Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

Archiv für die Kategorie ‘Pflanzen’

Im Backmohnfeld

In meiner Stadt gibt es jedes Jahr ein Mohnfeld mit morphinfreiem, aber dennoch genehmigungspflichtigem Schlafmohn. Im August werden die Kapseln gedroschen und es wird Backmohn und Mohnöl daraus gewonnen. Der wunderschön lila blühende Mohn ist – auch fast verblüht – noch ein echter Hingucker!

Powerlila

… ist das nicht eine Pracht?!

Purpur-Kugellauch, Allium aflatunense ‚Purple Sensation‘, bis zu 1 m hoch, Blütenkugel 12 cm Durchmesser

… wird auch gerne von Insekten besucht. 💜🐝

Besuch beim Bapfelbäumchen 🍐🍎

Am Wochenende hab ich das Jahresbäumchen 2018 besucht. Gut sieht’s aus!!!

… wer es nicht kennt, kann hier nochmal nachlesen.

Lärche im Frühling

… überraschend bunt sind die kleinen Baby-Lärchenzapfen!

Primel im Garten

Primeln, die ich im Frühjahr geschenkt bekomme oder mir selber kaufe, setze ich – wenn sie verblüht sind – immer in meinen Garten. Dort kommen sie mit etwas Glück dann im nächsten Jahr (manchmal) wieder. In dieser hübschen hier steckt noch etwas Morgentau.

Primeln, auch Schlüsselblumen genannt, gelten als Symbol für Frühling, Jugend, Unschuld und Hoffnung. Schenkt man eine Primel, sagt diese: „Gib mir den Schlüssel zu deinem Herzen.“ Der Legende nach ist Petrus einst der Schlüsselbund zur Himmelspforte entglitten, zur Erde gefallen und dort, wo er die Erde berührte, sei die Schlüsselblume entstanden. Ein Engel holte den Schlüsselbund zurück, die Blumen blieben aber zur Erinnerung stehen. 

Ich bin’s … die Hyazinthe 😊

Danke allen fürs Mitraten gestern. Von Lilie bis Lakritz – 🤣 – war ja wieder einiges und auch richtige Vermutungen dabei.

Ich liebe sie sehr, die zarte Hyazinthe … besonders ihren Duft.

Wer bin ich?

Na, wer erkennt mich?

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: