Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

Am Hafenmarkt vorm Finanzamt steht ein ganz besonderer Brunnen: Der Tändelmarktbrunnen, im Volksmund „Dr.-Oetker-Brunnen“ genannt, denn er besteht in der Hauptsache aus einem ca. 4 m hohen metallenen auf dem Kopf stehenden Trichter, aus dem bei Betrieb Wasser sprudelt, Eimer, Kuchenformen und Schüsseln. Nicht ohne Grund sieht dieser Brunnen an diesem Ort so aus: auf dem Platz wurden früher Geschirr und Gebrauchgegenstände verkauft. Sehr passend und mit einem Augenzwinkern. 😉

Kommentare zu: "Nördlingen – der Dr. Oetker Brunnen" (4)

  1. Eine wirklich originelle Idee, liebe Antje,
    auch die Ausführung ist gelungen!
    Jetzt haben ja die kleinen Förmchen wieder Hochsaison, gell.
    Lieben Gruß
    moni

    Gefällt 1 Person

  2. Der „Dr.-Oetker-Brunnen“ ist ja wirklich besonders.
    Und jeder kennt Dr.-Oetker, ich auch 🙂
    Lieben Gruss
    Elke

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: