Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

  
Sie alle sind als Stuckarbeiten an den Rahmen der oberen Umgangsfenster der Wallfahrtskirche Steinhausen angebracht. Weiterhin gibt es dort noch Papagei, Eichhörnchen, Hirschkäfer, Schmetterling, Wachholderdrosseln und Kiebitz, Fichtenkreuzschnäbel, Fuchs, Grashüpfer, Kernbeißer, Wiedehopf und Elster.

Man sagt, Dominikus Zimmermann und seine Familie haben diese Tierfiguren während der langen Wintermonate zu Hause in Landsberg hergestellt.

Kommentare zu: "Was haben Kuckuck, Stubenfliege, Kreuzspinne und Schnecke gemeinsam?" (8)

  1. …ein feines Plätzchen zum wohnen…

    Gefällt 1 Person

  2. Angelika schrieb:

    Wunderbar, diese Details!

    Auch, daß Dominikus Zimmermann in dieser Weise an die anderen Geschöpfe der Erde dachte und sie so in die Kirche integrierte.
    Aber viele, die schon da waren, haben dies überhaupt nicht wahr genommen – schade drum – es ist phantastastisch.

    Gefällt 1 Person

  3. Angelika schrieb:

    phantastisch 😀

    Gefällt 1 Person

  4. AnDi schrieb:

    Wow! Das ist mal Handwerkskunst im wahrsten Sinne des Wortes!
    LG
    AnDi

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: