Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

Vor einem der beeindruckenden Backsteinhäuser gleich am Hafen steht auf einem 3 m hohen Steinsockel die fast genau so hohe „Windsbraut“ des Flensburger Bildhauers Hermann Menzel. Schon in der germanischen Mythologie personifizierte sie den wirbelnden Sturm – hier oben oft zu verspüren.

Und überhaupt: Es gibt hier wirklich unzählige dieser wunderbaren Fassaden, die liebevoll gepflegt und erhalten werden … ganz viele aus Backstein, andere aber auch einfach sehr, sehr sehenswert:

Kommentare zu: "Flensburg – Kunst, Backstein und andere hübsche Fassaden" (7)

  1. Ich fange an, mich in Flensburg zu verlieben!

    Gefällt 1 Person

  2. Ich liebe diese Stadt

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: