Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

Beiträge mit Schlagwort ‘mondfinsternis’

MoFi 2018

Natürlich hab ich sie auch geguckt, die Mondfinsternis gestern Nacht.

Der Mond ging dabei bereits als roter Blutmond auf, stand unglaublich lange im Kernschatten unserer Erde und man konnte zudem noch wunderbar den Mars erkennen. Sowas passiert in dieser Konstellation erst in mehr als 100.000 Jahren wieder. Durch den sehr dunklen Himmel konnte man durchs Spektiv wunderbar den Jupiter und drei seiner 79 Monde sehen und auch die ISS rauschte vorbei.

Schon beeindruckend. 🌘🌑🌒

2015 fand die für uns zuletzt sichtbare Mondfinsternis mit Blutmond statt. Damals bin ich noch nachts um 3 aufgestanden, um die Phasen der Verfinsterung zu fotografieren. 😉 Das kann man hier sehen.

Advertisements

mondsüchtig

  
Ich bin mal aufgestanden und hab mir die Mondfinsternis und den Blutmond angeschaut. Großartig!  

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: