Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

Beiträge mit Schlagwort ‘Fasten’

Das Monatsmotto „Buchstaben“ – „F“ im Juni

„F“ ist also der Buchstabe des Monats Juni bei meinen Monatsmottos.

„F“ wie Fastentee

Fasten ist in aller Munde (kleines Wortspiel 😉). Ich wollte es gerne ausprobieren. Zu Hause und besonders, wenn man so gerne kocht und backt wie ich, konnte ich es mir nicht vorstellen. Da es mir beim Fasten nicht darum geht, Gewicht abzubauen, sondern zu entgiften, alles mal auf 0 runterzufahren, neu zu starten und zu entspannen, war ich ja eine Woche beim Fastenwandern im Allgäu. Der geneigte Leser kann in den nächsten Tagen gerne hier nachlesen, wie es war.

Mein Foto dazu zeigt die vielen Tees (zu diesen Beuteltees gab’s sicherlich noch 15 offene), aus denen wir wählen konnten. Dazu natürlich viel Wasser, morgens mit Apfelessig und Heilerde, mittags 1 Glas Saftschorle mit Flohsamenschalen, immer frische Bio-Zitronen und abends frisch gekochte Bio-Gemüsebrühe. Mein Highlight des Tages war der Teelöffel Honig am Morgen. ☺️

… du, lieber Leser bist herzlich eingeladen mitzumachen und zum Motto selbst auf deinem Blog etwas zu posten und mir in die Kommentare meines Monatsbeitrages deinen Beitrag zu verlinken. Dabei ist es ganz egal, ob du ein Foto vom „Monatsbuchstaben“ oder von einer Sache, einem Ding, einer Begebenheit, die mit dem Buchstaben beginnt, bloggst. Vielleicht findest du ja auch etwas in deinem Archiv?! Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen. Eine Bitte habe ich noch: Getreu meinem Blognamen „ONE photo a day“ sollte es sich nur um EIN Foto pro Beitrag handeln.

👋🏻 Ich bin dann mal (kurz) weg! 👋🏻

… vor einem Jahr habe ich mir eine kleine Auszeit genommen und bin mit wunderbaren Menschen in 7 Tagen 150 km auf dem Jakobsweg gepilgert; mein Pilgertagebuch kann man hier nachlesen. Ein unvergessliches, mutmachendes und für mich – im Umgang mit meiner überstandenen Krebserkrankung – unendlich wichtiges Erlebnis. Dieses Jahr wollte ich etwas Neues wagen – ganz nach Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpfs Motto:

Ich, die ich für mein Leben gerne koche, backe, gesundes und mit Liebe gekochtes Essen genieße, gehe die nächsten 7 Tage Fastenwandern. 1 Woche keine feste Nahrung, nur Wasser, Tee, Gemüsebrühe und dabei noch jeden Tag 3 bis 4 Stunden durchs liebliche Allgäu wandern. Also ich bin gespannt (, hab ein wenig Schiss 😉) und berichte euch danach. Seit vorgestern verzichte ich schon mal auf meinen geliebten Kaffee, Alkohol trinke ich sowieso kaum und habe zur Vorbereitung nur noch Obst, Reis und Pellkartoffeln mit geschmortem Gemüse gegessen und viel Wasser und Tee getrunken.

Mir geht es dabei nicht um Gewichtsabnahme, sondern um den gesundheitlichen Aspekt des Fastens. Einfach mal alles Runterfahren und Neustarten. Kann ja nicht so schwer sein! 😉

Los geht’s!

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: