Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

Sonntagslächeln

Einen schönen sonnigen Sonntag wünschen die Ackerwitwenblume (Knautia arvensis) und ich!

„F“ ist also der Buchstabe des Monats Juni bei meinen Monatsmottos.

„F“ wie Fastentee

Fasten ist in aller Munde (kleines Wortspiel 😉). Ich wollte es gerne ausprobieren. Zu Hause und besonders, wenn man so gerne kocht und backt wie ich, konnte ich es mir nicht vorstellen. Da es mir beim Fasten nicht darum geht, Gewicht abzubauen, sondern zu entgiften, alles mal auf 0 runterzufahren, neu zu starten und zu entspannen, war ich ja eine Woche beim Fastenwandern im Allgäu. Der geneigte Leser kann in den nächsten Tagen gerne hier nachlesen, wie es war.

Mein Foto dazu zeigt die vielen Tees (zu diesen Beuteltees gab’s sicherlich noch 15 offene), aus denen wir wählen konnten. Dazu natürlich viel Wasser, morgens mit Apfelessig und Heilerde, mittags 1 Glas Saftschorle mit Flohsamenschalen, immer frische Bio-Zitronen und abends frisch gekochte Bio-Gemüsebrühe. Mein Highlight des Tages war der Teelöffel Honig am Morgen. ☺️

… du, lieber Leser bist herzlich eingeladen mitzumachen und zum Motto selbst auf deinem Blog etwas zu posten und mir in die Kommentare meines Monatsbeitrages deinen Beitrag zu verlinken. Dabei ist es ganz egal, ob du ein Foto vom „Monatsbuchstaben“ oder von einer Sache, einem Ding, einer Begebenheit, die mit dem Buchstaben beginnt, bloggst. Vielleicht findest du ja auch etwas in deinem Archiv?! Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen. Eine Bitte habe ich noch: Getreu meinem Blognamen „ONE photo a day“ sollte es sich nur um EIN Foto pro Beitrag handeln.

Frühlingsgrün I

Spaziergang am Feld entlang. 💚💚💚

💙💚💙💚💙💚

Walnussblüte

Am Wochenende hab ich das Jahresbäumchen 2018 besucht. Gut sieht’s aus!!!

… wer es nicht kennt, kann hier nochmal nachlesen.

aus 4 Eiern wurden 3 Storchenküken 🐥🐥🐥
No. 1 und 2 *19.05.2019
No. 3 *24.05.2019

WUNDERBAR!

Gestern war ich zufällig am Monitor, als Vater Storch mit Futter kam und konnte beobachten, wie gefüttert wurde. Für eine Minute war die kleine Familie gemeinsam im Nest, bevor Mutter Storch zur Nahrungssuche wegflog.

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: