Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

Archiv für die Kategorie ‘Wetter’

Frühling lässt sein blaues Band … irgendwo anders flattern durch die Lüfte! 


Ohne Worte! 
26.04.2017

Grüße aus 🇨🇷 

Liebe Grüße aus Costa Rica mit diesem genialen Sonnenuntergang. 

Wunderschön ist’s hier … ist aber untertrieben! 

Vom Eise befreit … ein Morgenspaziergang ☀️

Gerade komme ich von einem Morgenspaziergang an unserem Laupheimer Natursee. An einem sonnigen und kalten Wintertag war ich mit Euch schon einmal hier. Der Wind treibt das letzte Eis vor sich her, alles schmilzt, der Frühling ist nicht mehr aufzuhalten. 😊

Ein kurzes, sehenswertes Filmchen findet ihr hier (bitte Ton an!).

Vom Eise befreit sind Strom und Bäche
Durch des Frühlings holden, belebenden Blick,
Im Tale grünet Hoffnungsglück;
Der alte Winter, in seiner Schwäche,
Zog sich in rauhe Berge zurück.
Von dort her sendet er, fliehend, nur
Ohnmächtige Schauer körnigen Eises
In Streifen über die grünende Flur.
Aber die Sonne duldet kein Weißes,
Überall regt sich Bildung und Streben,
Alles will sie mit Farben beleben;
Doch an Blumen fehlts im Revier,
Sie nimmt geputzte Menschen dafür.

Johann Wolfgang von Goethe „Faust“

🔆 Regentropfen-Disco 🔆

Es regnet. Aber die Sonne scheint durch die Regentropfen und macht daraus hundert kleine Discokugeln. 

(Man muss es nur sehen! 😉 )


Schönes Wochenende! 

Ich schenk Dir mein Herz! ❄️💗😊

… und nehme Dich mit zu einem Spaziergang an den Natursee in meiner Stadt. 


Meine Häkelarbeit ist fertig! 😉


… ging ganz schnell – quasi über Nacht! 😉

🌈 Somewhere over the rainbow 🌈

Heute Regen, Regen, Regen – grau und trüb. Gestern gab es zum Frühstück diesen tollen Regenbogen und die Sonne strahlte alles rotgold an. Wunderbar!

Einen schönen Start ins Wochenende wünsche ich!

Well I see trees of green and red roses too,
I’ll watch them bloom for me and you
And I think to myself
What a wonderful world

Well I see skies of blue
And I see clouds of white
And the brightness of day
I like the dark
And I think to myself
What a wonderful world
aus: Somewhere over the rainbow by IZ, Israel Kamakawiwoʻole
Text: Isidore Hochberg alias E.Y.Harburg

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: