Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

Archiv für die Kategorie ‘Fuerteventura’

Kleine Fuerteventura-Rundfahrt 💚 Ajuy 💚 Pájara 💚 Betancuria 💚 Dünen von Corralejo 💚 Puerto del Rosario

Die heutige Collage und auch die Fotos der letzten 4 Tage stammen von unserem vorletzten Silvesterurlaub 2013/14 und noch gerne erinnere ich mich an die Inselrundfahrt, bei der wir viele Facetten der schönen Insel erleben konnten. Toll war’s auch auf dem Ziegenhof mit Verkostung des leckeren Ziegenkäses.

Dieses mal hatten wir es ruhig angehen lassen, haben lange Strandspaziergänge gemacht, viel gelesen, uns einfach ausgeruht, Tennis gespielt und waren einen Tag im Oasis Park, einem sehr schön angelegten Tier- und Pflanzenpark im Biosphärenreservat Fuerteventura. In den nächsten Tagen gibts einige Fotos von dort.

Fuerteventura und Aloe Vera

Nicht vieles gedeiht in Fuertevetura … aber die Aloe Vera! Wir haben eine mehrere Hektar große Plantage besucht und gesehen, wie in Handarbeit wertvolle Bio-Aloe angebaut und zu Pflegeprodukten verarbeitet wird.

Mirador de Guise y Ayose

 Auf dem Weg von Antigua nach Betancuria fahren wir vorbei an einem Aussichtspunkt auf die nördlichen Inselhälfte Fuerteventuras. Hier stehen zwei eindrucksvolle 4,5 m hohe Bronzestatuen der alten Stammeshäuptlinge Ayose und Guize.

Der Wal von Morro Jable

Ganz im Süden der Insel liegt Morro Jable, ein beliebter Ferienort mit 4 km langem und breiten Sandtrand. Neben dem Leuchtturm von Morro Jable ist das Walskelett am Playa Matorral sehenswert: das 14,5 m lange Skelett, das am 14. Dezember 2004 vor der Küste gefunden wurde, gehörte zu einem ausgewachsenen, männlichen Pottwal, der um die 16 Tonnen wog.

Am schwarzen Strand von Ajuy

Der tiefschwarze feine Sandstrand von Ajuy ist ein sehenswertes Ausflugsziel auf Fuerteventura. Besonders schön ist der Kontrast zum blauen Meer und den weiß aufschwäumenden Wellen. Baden ist jedoch wegen der starken Brandung und Strömung nicht zu empfehlen, eher ein kurzer Spaziergang rechts vom Strand auf die Klippe mit dieser wunderbaren Aussicht auf den Strand und das Dörfchen Ajuy.

 

Mirador de las Peñitas

Der Aussichtspunkt Mirador de Las Peñitas in Betancuria zeigt einen wunderbaren Ausblick auf eine Oase mitten in der bergigen Wüstenlandschaft. Ein unterirdischer Fluss unter der Schlucht Barranco de Las Peñitas tritt hier an die Oberfläche und bildet einen kleinen See, bewachsen von endemischen Pflanzen.

Ein toller Ausblick hinunter zum Meer.

Spaß in den Wellen auf Fuerteventura 🌊☀️

Bei unter 20 Grad nix für mich, aber das Kind hatte wirklich Spaß! Mutig! 😉

Herziges am Strand von Fuerteventura 💗

💗💗💗

Silvester auf Fuerteventura 🎆

… ein tolles Feuerwerk begleitete uns ins neue Jahr … und davor gab es Leckereien ohne Ende:

Atlashörnchen am Strand von Fuerteventura 🐿

Füttern verboten!

Die niedlichen kleinen Atlashörnchen findet man am Strand von Fuerteventura in großen Gruppen in Felsspalten oder aufgeschütteten Steinbergen. Die Nordafrikanischen Borstenhörnchen (Atlantoxerus getulus) sind einfach niedlich anzuschauen, sind auf Fuerteventura und mittlerweile auch auf Gran Canaria aber wirkliche Schädlinge und schädigen die Landwirtschaft in hohem Maße. Die Urlauber füttern sie gerne mit Brot oder Nüssen, man sollte es aber wirklich unterlassen.!

Dieses kleine Hörnchen hatte echte Modelqualitäten! 😊

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: