Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

Ein Viertelstündchen spaziert man von unserem Hotel vorbei an alten und neuen Häusern in den kleinen Ort nebenan. Wir gönnen uns in einer der kleinen Bars am Dorfplatz mit dem riesigen schattenspendenden Ficus ein erfrischendes Getränk. Und wie wir sehen, herrscht auf dem blitzeblanken Platz am Meer (fast deutsche) Ordnung: verboten sind nicht nur Inlineskaten oder freilaufende Hunde, sondern auch das Hinterlassen von Schalen der gerne verzehrten Sonnenblumenkerne. ☺️

Kommentare zu: "La Gomera – Spaziergang nach Playa Santiago" (2)

  1. Ganz schön viele Verbote!☹️

    Gefällt 1 Person

  2. Zumindest darf man essen und trinken 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: