Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

La Gomera – im Nebelwald

Faszinierend: der immergrüne Nebelwald Garajonay im Herzen der Insel um den höchsten Berg Alto de Garajonay (1487m) herum, seit 1986 UNESCO-Welterbe.

Auf gut erschlossenen Wegen wandern wir durch sagenhafte Wälder voller Lorbeerbäume, bis zu 15m hohe Baumheiden und vieler, häufig endemischer Pflanzen. Die Nebelwolken ziehen durch die Wälder, die Feuchtigkeit bleibt in den Wäldern hängen und begünstigen den Wuchs vieler Moose und Flechten.

Kommentare zu: "La Gomera – im Nebelwald" (1)

  1. Sieht irgendwie aus, wie im Märchenwald!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: