Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

Wünsch dir was!

Den Hühnergott, einen Feuerstein mit natürlich entstandenem Loch, muss man erstmal selbst am Strand finden, was an der Ostsee sehr gut möglich ist. Dann dreht man ihn so lange in der Hand, bis man seinen Wunsch leise für sich ausgesprochen hat … und er wird sich erfüllen! ☺️

Wie kommt das Loch in den Feuerstein? Feuersteine haben Hohlräume, in denen sich kleine Kristalle, weiche Kreide oder auch Fossilien befinden können. In der Meeresbrandung werden diese Hohlräume nach und nach aufgeschliffen, von beiden Seiten freigelegt und so entsteht ein Loch.

Kommentare zu: "Wünsch dir was!" (5)

  1. Vor ein paar Jahren habe ich in Flensburg ein Stein gefunden. Ein Glücksmoment als ich ihn gefunden habe…

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: