Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

Dieser hübsche Kerl war als einziger seiner Art Begleiter einer Schafherde, die wie am Wochenende bei einer Wanderung durchs Kiesental, ein schönes Tal zwischen Blaubeuren und Dornstadt mit einer hübschen Wachholderheide getroffen haben. Lt. dem Schäfer fühlt er sich als gleichwertiges Mitglied der riesigen Herde und wohl selbst als Schaf. 🤣

Kommentare zu: "Equus asinus – der Quotenesel" (7)

  1. Ne…ne, liebe Antje,
    der fühlt sich als „Boss“! 😉
    Guten Wochenstart
    hedrzlichst moni

    Gefällt 2 Personen

  2. Sorry, gib bitte das „d“ zurück. Die Woche fängt erst an, wer weiß ob ich es nicht noch brauche… 😉

    Gefällt 2 Personen

  3. So ne Frisur hab ich jetzt ebenfalls 😀

    Gefällt 2 Personen

  4. […] ist die Schafherde, bei der unser Esel von gestern und noch eine Handvoll Ziegen lebt und die wir bei einer kleinen Wanderung am Wochenende im […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: