Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

Das Leberbl├╝mchen (Ranunculaceae) zeigt sich sehr fr├╝h im Jahr in halbschattigen Waldlagen. Da es sehr selten geworden ist, steht es unter Naturschutz und darf nicht abgerissen und gesammelt werden.

Als eine der wichtigsten Heilpflanzen der Naturheilkunde ist es als frische Pflanze sind giftig, getrocknet ungiftig.

Die getrocknete Pflanze hat als Tee oder Tinktur vielf├Ąltige Heilwirkungen, so z.B. gegen Leber- und Gallenerkrankungen, Bronchitis, Husten, Rheuma, Verdauungsbeschwerden u.a.

Unglaublich, wie viele volkst├╝mliche Namen die Menschen dem blauen Sternchen gegeben haben: Ausw├Ąrts, Blaumblume, Ebenauskraut, Edel-Leberkraut, Fastenblume, Feigerl, Guldenleberkraut, G├╝ldenleberkraut, Haselm├╝nichkraut, Hasenwurz, Blaue Herzblume, Blaues Herzblumenkraut, Herzfreude, Herzkraut, Herzleberkraut, Himmelsterndln, Hirschklee, Herzbl├╝mli, H├╝mmistern, Josefibleamel, Leberblattl, Leberbl├╝mchen, Leberkraut, Leberwindblume, M├Ąrzblom, M├Ąrzbl├╝mchen, Osterbleaml, Schneekadeln, Blaue Schl├╝sselblumen, Schwarzbl├Ątterkraut, Sohn-vorm-Vater, Staudenbleaml, Sternleberkraut, Vorwitzchen, Vorwitzerchen, Vorwitzkraut, Blaue Windblume, Windrosenkraut.

Seinen Namen hat es ├╝brigens, da seine Bl├Ątter die Form der menschlichen Leber haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Verbinde mit %s

Schlagw├Ârter-Wolke

%d Bloggern gef├Ąllt das: