Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

Heute am Mittwoch ist der sog. freie Tag. Nach Fr├╝hsport, Tee und dem L├Âffel Honig kann jeder tun und lassen, was er mag. Ich w├Ąre gerne die paar Kilometer an den Chiemsee und dann mit dem Boot auf Herren- und Frauenchiemsee gefahren. Leider wurde wg. Corona die´┐╝ Schifffahrt f├╝r Touristen eingestellt und auch sonst sollte man nicht sinnbefreit herumlaufen, shoppen oder sich in gr├Â├čeren Gruppen fortbewegen. Unsere Wirtin hat sich wegen unserer Gruppe extra bei der DEHOGA r├╝ckversichert und wir d├╝rfen bleiben, da wir eine geschlossene Gruppe und schon seit letzen Samstag da sind, nicht mit Mahlzeiten bewirtet werden und sie keine weiteren G├Ąste aufnehmen darf. Das freut uns alle sehr!

Da alle Touristenziele, Museen usw. sowieso geschlossen sind, bietet unsere Fastenleiterin eine k├╝rzere Wanderung an den wundersch├Ânen Griessee an,

an die ich einfach noch die 4 km lange Runde um den Seeoner See dranh├Ąnge.

Der Nachmittag wird ruhig mit einigen netten Gespr├Ąchen, viel Sonne und einer Runde Dampfsauna. Und die Br├╝he am Abend hat heute sogar eine Einlage: ein paar auf der Wanderung gesammelte Kr├Ąutlein. ­čśŐ

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Verbinde mit %s

Schlagw├Ârter-Wolke

%d Bloggern gef├Ąllt das: