Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

Die Kaiser-, Bischofs- und Universitätsstadt Bamberg in Oberfranken ist ein wirklich sehr sehenswertes Städtchen und dank ihrer wunderbar erhaltenen städtebaulichen Architektur aus Hochmittelalter und Barock seit 1993 UNESCO Welterbe. Bamberg hat den größten historischen und unversehrt zusammenhängend erhaltenen Stadtkern Deutschlands.

Hier sehen wir Bambergs wohl bekanntestes Wahrzeichen: das Alte Rathaus, errichtet auf einer künstlichen Insel im Flüsschen Regnitz und erstmals 1387 erwähnt. Dieses erste Rathaus fiel dem Stadtbrand 1460 zum Opfer, der heutige Bau wurde 1461-67 an gleicher Stelle errichtet. Der Fachwerkbau an der Südseite, das Rottmeisterhäuschen, blieb seit dem in seiner ursprünglichen Form erhalten.

Beide Seiten des Gebäudes sind vollständig mit beeindruckenden Fassadenmalereien, 1755 von Johann Anwander im Stil der Illusionsmalerei geschaffen, üppig verziert und wurden bis heute vielfach restauriert.

Eine überlieferte Geschichte erklärt den ungewöhnlichen Bauplatz des Rathauses so: Das Rathaus stellt die Grenze zwischen bischöflichen zur bürgerlichen Stadt dar. Der damalige Bischof verweigerte den Bürgern einen Platz, ihr Rathaus zu bauen. Deshalb bauten sie es auf die bereits damals bestehende Brückenanlage und an den Brückenturm wurde das sog. “Rottmeisterhäuschen” angesetzt. Dieser Fachwerkbau diente den Rottenführern der früheren Polizei als Unterkunft.

 

Kommentare zu: "Bamberg – das Rathaus über der Regnitz" (7)

  1. Ein wunderschönes Bauwerk.

    Gefällt 2 Personen

  2. Bamberg ist eine wunderschöne Stadt

    Gefällt 2 Personen

  3. Sehr schöner Beitrag, liebe Antje 😀

    Gefällt 1 Person

  4. Sehr schöne Fotos einer sehr schönen Stadt! Ich fahr gern mal nur so zum Fotos machen einfach mal nach Bamberg. 🙈 Gott sei Dank ist es nicht so weit weg 😍 Lg

    Gefällt mir

  5. das Häuschen ist schon sehr beeindruckend und einmalig in Deutschland ! Tolle Stadt

    Gefällt mir

  6. Liebe Antje,
    da waren die Bamberger Bürger aber wirklich mal schlau und haben sich zu helfen gewusst. Die Wandmalereien sind herrlich. Wie schön, dass sie immer wieder restauriert werden, dann bleiben sie noch lange erhalten.
    Liebe Grüße
    moni

    Gefällt mir

  7. […] so werden die 30 alten Fischer-Fachwerkhäuschen am Flussufer genannt – hat man von der Brücke über die Regnitz, auf der das Rathaus steht. Die Häuschen stammen aus dem 15. und 16. Jahrhundert und sind sehr hübsch mit Geranien […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: