Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

Diesen Sommer war ich innerhalb von 7 Wochen mehr als 7.000 km arbeitend in Bayern und Baden-Württemberg unterwegs. Das Projekt führte mich u.a. bis ins Berchtesgadener Land und in einer Mittagspause, die ich kurzerhand, weil es so schön war, auf 4 Stunden verlängert habe, war ich auf dem Gipfel des Jenner, auf meinem heutigen Foto rechts im Bild. Der 1874 m hohe Berg in den Berchtesgadener Alpen ist einer der wenigen der Region, auf den man mit einer Seilbahn hochfahren kann.

Von hier oben hat man einen sehr schönen Blick aufs Berchtesgadener Land, den Watzmann und vor allem den 1.200 m tiefer liegenden Königssee. Die Bahn benötigt nur rund 15 Minuten, bis man die Bergstation erreicht und nach einer leichten, nur ca. 20minütiger Wanderung steht man direkt neben dem Gipfelkreuz.

Wer mal in der Gegend ist, sollte unbedingt hochfahren … oder -wandern.

Kommentare zu: "Der Jenner im Berchtesgadener Land" (4)

  1. stolze Leistung 7000 km, da geht was !!!! Hoffentlich auch erfolgreich !

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: