Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

Saigon ist der Hammer! Offiziell leben hier 9 Mio. Menschen, unser Guide meinte, es wären wohl an die 12 Mio. Der Verkehr ist unbeschreiblich, es queren – für unsere Augen völlig unkontrolliert und selbstverständlich auch bei Rot – unzählbare Mopedmassen mit ein, zwei oder drei Erwachsenen – gerne auch noch zusätzlich mit zwei Kindern und Hund oder Huhn – die Kreuzung, mal auf der Straße oder auch gerne auf dem Gehweg. Wie in einem Ameisennest. Uns bleibt die Spucke weg.

Unser sehr europäisches Novotel Saigon ist zentral gelegen, nur eine Viertelstunde zu Fuß zum berühmten Hauptpostamt oder zum Rathaus. Wir ruhen uns erstmal in den klimatisierten und schallgedämmten Zimmern im 7. Stock aus und machen später noch einen abendlichen Spaziergang. Wir bestaunen das Hauptpostamt, die Kathedrale Notre Dame, das Rathaus und bemerkenswerte Wolkenkratzer mit toller Beleuchtung. Ein wirklich sagenhaftes Streetlife bis spät in die Nacht.

Kommentare zu: "Vietnam Tag 13 – Saigon bei Nacht" (2)

  1. die Mopeds sind hier vermutlich genauso vertreten wie in Amsterdam die Fahrräder !!!!
    Tolle Nachtaufnahmen aber ich bleib dabei, würde sie gerne vergrößert anschauen !!!

    Gefällt mir

  2. Sehr schön 👍👍👍
    Musste mir meine alten Bilder von damals direkt noch mal anschauen 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: