Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

Auf unserem Weg von Huế nach Hội An ist unser heutiges Naturerlebnis der Nationalpark Bạch Mã. Er bildet das Kernstück des letzten geschlossenen Waldgebiets Zentralvietnams und genau so fühlt man sich. Nach Einfahrt ins Nationalparkgebiet geht es endlose Serpentinen hinaus und lange Straßen entlang. Der gesamte Nationalpark ist 22.000 Hektar groß und beherbergt verschiedenste Vegetationszonen von der Küstenebene bis zum 1.500 m hohen Gipfel des Berges Bạch Mã.

Wir begeben uns nach langer Fahrt zu Fuß die letzen Meter durch dichtes Waldgebiet bis zum mystischen Gipfel, der aus dem Nebel steigt.

Kommentare zu: "Vietnam Tag 10 – im Bạch Mã Nationalpark auf dem Gipfel Bạch Mã" (4)

  1. Hallo Antje, wie immer wieder schöne Bilder. Dazu hätte ich mal eine Frage: Wie machst du das mit der Bilder-Collage? Hast du dafür ein Programm? Wenn ja, würdest du mir verraten welches?
    Liebe Grüße
    Roland

    Gefällt 1 Person

  2. […] der Wanderung auf den 1.500 m hohen Gipfel Bạch Mã fahren wir wieder ein Stück die gut ausgebaute Straße hinab und steigen irgendwo im […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: