Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

Unsere Mountainbiketour führte uns zum Dschungel-Restaurant Moi Moi und damit zur Familie eines Kriegsveteranen. Die Familie lebt hier abseits der Straßen, bestellt Felder mit Mais, Manjok, Ananas, hat Pomelo-, Jackfruit-, Bittergurke- und Pfefferbäume.

Wir entspannen erstmal in den Hängematten, bekommen eine Haus- und Hofführung, reden mit dem Kriegsveteranen und bestaunen die hiesigen Haustiere: Hühner an der Leine. ☺️

Währenddessen kochen und die Frauen ein sagenhaftes Menü bestehend aus Suppe, Frühlingsrollen, Plattem Huhn, und Bamboo-Pork: Schweinefleischstücke, die mit verschiedenen Gemüsen in Bambusröhren im Feuer gegart wurden. Saftig und lecker!

Wer mal hierher kommt, dem sei das ausgesprochen empfohlen!

Kommentare zu: "Vietnam Tag 8 – Bambusschwein und Plattes Huhn im MoiMoi" (2)

  1. Gut, dafür würde ich auch mal durch den heißfeuchten Dschungel kriechen 😀

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: