Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

Das (eigentlich die) Staatstheater Stuttgart ist ein sog. Drei-Sparten-Haus: Opern-, Ballett- und Schauspielhaus in einem. Im Großen Haus mit ca. 1.400 Plätzen, auch Opernhaus genannt, befinden sich Staatsoper und Ballett, im sog. Kleinen Haus, dem Schauspielhaus finden hauptsächlich Theateraufführungen statt.

1909–1912 wurde das „Königliche Hoftheater“ im Schloßgarten als Doppeltheater mit Opernhaus und Schauspielhaus erbaut. Seit 1924 steht es unter Denkmalschutz. Im Zweiten Weltkrieg wurde das Schauspielhaus bis auf die klassizistischen Säule, die  Königsloge, einige schwere Kronleuchter und Decken und die Marmorbüsten im Inneren komplett zerstört und in diesem Zusammenhang das gesamte Große Haus 1956 modernisiert und 1983/84 wieder in die ursprüngliche Gestalt zurückversetzt. Das frühere Kleine Haus wurde von 1959 bis 1962 durch einen Neubau aus Beton, Stahl und Glas ersetzt.

 

Kommentare zu: "Mit dem E-Bike durch Stuttgart … III – Die Staatstheater" (1)

  1. […] weiter vom Staatstheater ganz zentral in der Innenstadt finden wir das Alte Schloss am Schlossplatz. Bereits im 10. […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: