Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

Wie gestern schon erklärt, sollte es per E-Bike durch Stuttgart gehen. Stuttgart by bike, das Fahrrad-Tour-Unternehmen hat sein Geschäft etwas nordöstlich des Stadtzentrums am Stöckachplatz, wie ganz vieles in Stuttgart sehr gut mit der Straßenbahn erreichbar. Nach kurzem Bekanntmachen, Anpassen der Räder und Verabreden einiger Zeichen ging es mit unserem Guide auch schon los. Erstmal eine schöne grüne und ruhige Strecke durch Stuttgarts Grünes Herz, den Schlosspark Richtung Zentrum. Unweigerlich kommt man an den Großbaustellen von Stuttgart 21 vorbei … und schon hier lohnt sich der Guide: Über Nacht ändern sich Baustellen und gesperrte Wege und Straßen, da würden wir als Ortsfremde uns gar nicht mehr zurecht finden.

Stuttgart 21 ist ein verkehrs- und städtebauliches Projekt der Bauherrin Deutschen Bahn, das dank mehrfach verschobenem Fertigstellungsdatum eigentlich mittlerweile Stuttgart 25 heißen müsste. Hauptthema ist, den ehemaligen Kopfbahnhof im Zentrum der Stadt zu einem teils unterirdischen Durchgangsbahnhof umzubauen. Nach viel Protest aus der Bevölkerung wurde das Projekt mit einem Kostenrahmen von 4,1 Mrd. € 2010 gestartet und liegt lt. Berechnungen des Bundesrechnungshofes mittlerweile bei rund 10 Mrd. €. Sehr ausführlich beschreibt dieser wikipedia-Artikel das ganze, höchst umstrittene Projekt.

(P.S.: Beim BER ist das Ganze aber noch schlimmer!)

Kommentare zu: "Mit dem E-Bike durch Stuttgart … II – Großbaustelle" (7)

  1. ein unendliches Thema und als Faustregel gilt bei Großprojekte in Deutschland einfach den Kostenvoranschlag mind. verdoppeln dann liegst du am Ende einigermaßen im Plan !!!

    Gefällt mir

  2. Ich bin auch Leidtragender. Wir machen mit meinem Sohn schon Witze, ob der Bahnhof noch vor meinem Ruhestand 2034 nach fertig wird. Bisher wird etwas von 2028 gefaselt. Die Chancen stehen gut für mich 🙂

    LG Bernhard

    Gefällt 1 Person

  3. Leider ist das schon eine „Art Lachnummer“, in diesen Fall 😦

    Gefällt 1 Person

  4. Oh ja, was wurde da diskutiert. Mittlerweile ist es ja recht ruhig darum geworden (zumindest in den Medien). Traurig, wie viel Geld da nun schon wieder mehr verpulvert wurde…

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: