Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

Letztes Jahr führten mich meine Spaziergänge immer wieder an einer Streuobstwiese vorbei. Im Winter wusste ich nicht, ob es sich um Apfel- oder Birnbäume handelt, so nannte ich den einen, den ich einmal im Monat für meinem Blog fotografieren wollte „Bapfelbäumchen“. Letztendlich ist es ein Birnbäumchen und es hat wirklich Spaß gemacht, ihm beim Wachsen und Gedeihen zuzuschauen. Wer mein Bapfelbäumchen noch nicht kennt, kann hier nach ihm schauen.

Vor noch längerer Zeit habe ich ein solches Projekt schon mal mit meinem „Lieblingsplätzchen„, einer kleinen Hainbuchenallee ganz in der Nähe gemacht.

Und weil das solchen Spass macht, begleite ich dieses Jahr mit einem monatlichen Foto „’s Bänkle“, eine Ausruhbank unter einem Walnussbaum – jetzt dick eingeschneit. Ich hoffe, ihr begleitet uns dabei!

Werbeanzeigen

Kommentare zu: "2019 – ‘s Bänkle im Januar" (7)

  1. Auf dein Bänkle freue ich mich schon sehr und das erste Bild ist bereits klasse!

    Gefällt 3 Personen

  2. Bin gespannt auf die Veränderungen pro Monat.
    Schönes Wochenende und viele Grüße
    Traudl

    Gefällt 2 Personen

  3. Aber von Herzen gerne, liebe Antje,
    bin schon gespannt, wie es im Laufe des Jahres immer wieder anders ausschauen wird.
    Lieben Gruß
    moni

    Gefällt 2 Personen

  4. quizzymuc schrieb:

    Ich liebe diese Monatsfotos auch sehr … vielleicht schaff ich’s heuer auch mal wieder 👍
    Dein Motiv ist absolut zauberhaft! ♥️

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: