Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

In den letzten Tagen habe ich einige Istrien-Urlaubs-Fotos vom Meer gezeigt. Neben viel Erholung, ein wenig Sport und natürlich gutem Essen haben wir einen ganz wunderbaren Schiffsausflug nach Rovinj, ins Lem-Fjord und nach Vrsar gemacht.

Vorbei an unzähligen kleinen Inseln ging es an der Westküste der Halbinsel Istrien Richtung Süden in die kleine Hafenstadt Rovinj.

Die Häuser der Altstadt sind, verbunden durch unzählige glänzend sauber geputzte kleine Gässchen dicht gedrängt bis ans Wasser gebaut. Oben auf dem Hügel und weithin sichtbar befindet sich die Kirche der Heiligen Euphemia mit selbiger auf der Turmspitze. Im Archipel Rovinj und vom Campanile, dem neben der Kirche stehenden Glockenturm, wunderbar zu sehen liegen 14 kleine Inseln im stahlblauen Meer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: