Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

Wären wir im Heiligen Jahr, das nur alle 25 Jahre stattfindet (außer der amtierende Papst beschließt etwas anderes, wie Papst Franziskus, der 2015 zum außerordentlichen Heiligen Jahr erklärte), würden wir durch die Heilige Pforte in den Petersdom eintreten. Dem Gläubigen bedeutet das viel, denn in einem Brief aus dem Jahre 1400 heißt es: „Wer dreimal durch diese Pforte schreitet, dem werden die Schuld und Sündenstrafen nachgelassen. Es ist ein Wunder, das die Menschen erleben.“

Nun ist sie bis zum Jahr 2040 zugemauert und mit dieser wunderschönen riesigen Bronzetür versehen … egal, gehen wir halt 3 m weiter links in den Petersdom. 😉

Vor uns liegt das Hauptschiff mit  98 m Länge, 27 m Breite und 45 m Höhe. Unser Blick geht natürlich nach oben, entlang reich verzierter Säulen zu goldenen Kuppelbögen. Doch bleiben wir erstmal sprichwörtlich „auf dem Boden“:

Der Petersdom gehört zu den größten Sakralbauten der Welt. Da jedoch für die Bemessung der Größe eines Gebäudes nicht zwingend die gleichen Maßstäbe angewendet werden – manchmal ist´s die Höhe des Gebäudes, manchmal die Größe der überbauten Fläche oder das Volumen -, steht er nicht zwingend immer an erster Stelle.  Markierungen im Fußboden des Hauptschiffs weisen für einen Vergleich mit anderen Gotteshäusern deren Längenmaße aus, so dass nach dieser Art und Weise der Petersdom die Reihe anführt. Wir finden hier Verweise unter anderem auf St. Paul’s Cathedral in London, der Kölner Dom oder die Kathedrale von Florenz.

Kommentare zu: "Tag 4 unserer AIDA-Kreuzfahrt „Perlen am Mittelmeer“ – Rom – Im Petersdom – Das Hauptschiff" (2)

  1. Das war sicher ungeheuer beeindruckend, liebe Antje,
    was für eine Tür, was für ein Kuppelbau!
    Angenehmen Dienstag und lieben Gruß
    moni

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: