Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

Der Petersplatz – Piazza San Pietro – ein 340 x 240 Meter großer elliptischer Platz wurde 1656 bis 1667 im Auftrag von Papst Alexander VII. nach Plänen von Gian Lorenzo Bernini vor dem Petersdom angelegt. Er wird von Säulengängen, sog. Kolonnaden umrahmt, welche aus 284 je 15 m hohen dorischen Säulen bestehen. Auf der Brüstung stehen 144 über 3 m hohe Heiligenstatuen. Die Kolonnaden sollen die Gläubigen „umarmen“. Die Rückseite der Kolonaden ist gleichzeitig die Grenze zwischen Vatikanstadt und Italien.

In der Mitte des Petersplatzes steht der Obelisk Vaticano. Der ägyptische Obelisk aus dem 13. Jh. v. Chr. ist 25 Meter hoch und nicht beschriftet. Links und rechts des Obelisken stehen zwei – von Maderno und Bernini entworfene – Brunnen. Der Petersdom liegt im Süden des Platzes erlässt man den Petersplatz nach Norden, gelangt man zur Engelsburg.

Der Petersplatz ist wirklich unglaublich beeindruckend; man hat ein ganz besonderes Gefühl, wenn man darüber geht und dort steht … und wie ich erst bei der Bildauswahl für diesen Beitrag bemerkt habe, ist er so gewaltig, dass er auf keinem meiner Panoramafotos ganz drauf ist. Egal, gibts halt noch ein wirklich wichtiges Detailsfoto 😉:

Kommentare zu: "Tag 4 unserer AIDA-Kreuzfahrt „Perlen am Mittelmeer“ – Rom – Der Petersplatz" (2)

  1. Das Eis gefällt mir am besten, liebe Antje,
    lecker….lecker!
    Angenehmen Sonntag und lieben Gruß
    moni

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: