Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

Wie schon letzte Woche berichtet habe ich an einer Führung „In die geheimen Kammern“ des Ulmer Münster teilgenommen. Wir stiegen viele Treppen aufs südliche Dach, noch weiter hinauf und in einige kleine versteckte Räume, die voll von Geschichte sind. Die Musterkammer ist bis unter die Decke voller Plastiken, Pfeilerstücken und anderen Mustern von Skulpturen. 

Dort waren auch zwei Wasserspeier-Skulpturen von einem Mann und einer Frau gelagert und unser Führer erzählte uns die dazu gehörende Geschichte:

Der Gugele, ein sehr zuverlässiger Tagelöhner, der sein ganzes Arbeitsleben lang am Bau des Ulmer Münsters mitgearbeitet hat, war immer fleißig und fehlte keinen Tag. Eines Tages kam seine Frau auf die Baustelle und sagte, dass es ihr Leid täte, ihr Mann heute aber nicht zur Arbeit kommen könne. Gefragt nach dem Warum antwortete sie, dass er in der Nacht gestorben sei. Und weil der Gugele immer zuverlässig und fleißig war, wurden er und seine Frau jeweils Zierwasserspeier-Figuren an der Nordseite des Ulmer Münsters.

Kommentare zu: "Im Ulmer Münster – Vom Gugele und seiner Frau" (5)

  1. Das ist aber interessant, liebe Antje und die Geschichte hat mir ganz doll gefallen ❤

    Deine Fotos dazu, wieder große Klasse.

    Gefällt 1 Person

  2. „…habe ich an einer Führung „In die geheimen Kammern“ des Ulmer Münster…“ Hätte ich mal zuerst diesen Beitrag gelesen ;-))

    Gefällt 1 Person

  3. […] Ulmer Münster hat sehr vieles zu bieten. Ich habe dazu schon einige Blogartikel verfasst, z.B. „Vom Gugele und seiner Frau“, vom „Wildschwein im Münster“, aus dem Chorraum, vom „Gang über den […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: