Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

Hat man das mutige Unterfangen auf sich genommen, die 154 Stufen der gusseisernen Treppe – ich berichtete gestern davon – im Mittelturm des Jadschlosses hinaufzusteigen, befindet man sich mit atemberaubendem Blick auf 144 m ü.NN und schaut über das Waldgebiet Granitz bis an die südlichen und östlichen Ränder der Ostseeküste. Südwestlich liegen Sellin, der Selliner See, Baabe und weiter südlich Göhren: 

 

Nördöstlich schauen wir an die weiße Strandsichel von Prora vorbei bis zum Fährhafen Mukran und weiter die Küste entlang bis nach Sassnitz und Richtung Kreidefelsen:

Ins Innere geht unser Blick über Wälder und Felder Richtung Bergen auf Rügen.

 

Einfach schön!

 

 

Kommentare zu: "Schau ins Land – der Blick vom Jagdschloss Granitz auf Rügen" (2)

  1. wunderschön ❤

    Hatte ich schon gesagt, dass ihr Hammerwetter hattet ?
    *frechgrinse

    Gefällt 1 Person

    • Einfach nur schön! Während es hier unten 4 Tage siffte, hatten wir blauen Himmel und Schäfchenwolken. Bis auf einen etwas trüberen Tag war es so. Glück gehabt!

      Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu keinbisschenleise Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: