Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton


Unser erster Ausflug war direkt ein Abenteuer auf Eisenbahnschienen: eine Fahrt mit dem Rasenden Roland. Die Schmalspurbahn fĂ€hrt seit Ende des 19. Jahrhundert in SĂŒdostrĂŒgen mit einer Maximalgeschwindigkeit von gemĂŒtlichen 30 km/h durch verschiedene OstseebĂ€der und z.B. auch zum Jagdschloß Granitz, das wir heute besuchen wollen. Wir können also zum Bahnhof Baabe laufen und dort einsteigen – alle halbe Stunde kommt ein Roland vorbei. Es ist einfach toll, im offenen Wagen mitzufahren. 

Kommentare zu: "Unterwegs auf schmalen Spuren – der Rasende Roland đŸš‚đŸš‚" (7)

  1. Blitzeblank die Lok !!!!

    GefÀllt 1 Person

  2. Wie schön, so hattest also auch du ein Erlebnis mit der alten Dampflok.

    GefÀllt 1 Person

  3. […] … von weit umher kann man den 38 m hohen Mittelturm herausschauen sehen. Wir sind mit dem Rasenden Roland gemĂŒtlich hingefahren und dann noch eines Viertelstunde […]

    GefÀllt mir

  4. *Wow…
    das schaut ja richtig toll aus und die alte Lok, ein TrĂ€umchen ❀

    GefÀllt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefÀllt das: