Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

Gleich zwei Pilgerwege kreuzen sich in Ottobeuren: Der Jakobsweg und der Creszentia Pilgerweg. Ziel der Pilger hier in Ottobeuren ist der aus dem Jahre 1220 stammende Romanische Christus. Pilgern bedeutet zweierlei: 1. zu religiösen Stätten reisen und 2. (scherzhaft) langsam gehen. An sich bin ich ein Pilger: Ich bin zu dieser religiösen Stätte gegangen und gehe langsam darin umher, um alles aufnehmen zu können. Oder vielleicht doch nicht. 😉

Im Zentrum der Basilika steht der reich mit golgenden Engeln verzierte Kreuzaltar mit dem fast 900 Jahre alten romanischen Kruzifix und im Hintergrund der Hochaltar.

 

Kommentare zu: "Kloster Ottobeuren – Altar und Romanischer Christus von 1220" (5)

  1. Guten Morgen, mir bissel zuviel des Guten;-)

    Gefällt 1 Person

  2. Stimmt,
    viel Prunk und Protz,
    aber trotzdem toll anzuschaun 😉

    LG Uschi

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: