Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

 

 

Resonanzen * Stimmen des Münsters

Der 14. Juli war bei mir ein dichtgedrängter Tag. Früh aufstehen, viel Autofahren, Arbeitstermine im Allgäu, das alljährliche Sommerfest unserer Städtischen Musikschule – Töchterlein spielt dort Klavier und singt im Jugendchor. Dieser und auch die anderen Darbietungen sind es wirklich wert dabeizusein. Und dann wollte ich eines nicht verpassen:

„Resonanzen“ im Ulmer Münster

Also fuhr ich 22:00 nach Ulm und fand mich wenig später mit hunderten Menschen vorm und kurz danach mit über 2.700 Menschen im rappelvollen Ulmer Münster (an Weihnachten sind wesentlich weniger Menschen dort) wieder. Die Bankreihen waren schnell gefüllt, ich sicherte mir einen der wohl besten Plätze – ein Mitarbeiter bestätigte mir meine gute Wahl – im hinteren Teil es Mittelgangs und wartete. Schon alleine mit so vielen Menschen unterm welthöchsten Kirche zu stehen, war sehr ergreifend.

8 Hochleistungsbeamer nutzten die gesamten Innenwände des Mittelschiffs bis in über 20 m Höhe und damit über 4.000 Quadratmeter Projektionsfläche für eine Videoinstallation, die es so noch nie gab. Ulmer Bürgerinnen und Bürger wurden im Vorfeld zu ihren Zukunftsvisionen befragt und haben so aktiv an der Entstehung teilnehmen können. Ihre Wünsche, Ängste, Zeichnungen und Portraits wurden in einem wahren Licht- und Farbspektakel an die Kirchenpfeiler projiziert – bunt, nachdenklich, zukunftsfroh, manchmal bedrückend aber auch voller Hoffnung. Alle paar Minuten änderte sich die Lichtstimmung, dazu passend auch die sphärischen Klänge. Man hätte förmlich das Gefühl, hineingezogen zu werden. 

Begleitet wurde dieses Kunstprojekt von wittmann/zeitblom und René Liebert von Kompositionen für Orgel, Percussion, Elektronische Musik und Sprecher.

Ein unglaublich tief gehendes, ergreifendes Erlebnis für Auge, Ohr und Geist, das ich nicht missen möchte!

In einem Video habe ich ein paar Sequenzen zusammengefasst. Wirklich beeidruckend! Der offizielle Zusammenschnitt ist hier auf youtube zu finden. 

TIPP: Für einen Besuch im Ulmer Münster lohnt sich auf jeden Fall die neue App „Ulm Stories“, die spannende Geschichten über das Wahrzeichen Ulms, das Ulmer Münster mit dem welthöchsten Kirchturm zu erzählen weiß.

Der auf den Fotos gezeigte Ausschnitt ist im Hellen übrigens dieser hier. Allein das Kruzifix misst über 5 m.

Kommentare zu: "Resonanzen * Stimmen des Münsters * Ulmer Münster 14. Juli 2017" (16)

  1. Das war ein wunderbares Erlebnis für dich, das freut mich.

    Gefällt 1 Person

  2. wirklich wirklich beindruckend ! Ein Stresstag kommt noch dazu ! Ich hätte mir nur gerne eine Fotos vergrößert angeschaut Antje aber das ging nicht durch anklicken !

    Gefällt 1 Person

    • Hast Du mal das Video angeschaut, das ich im Beitrag erwähne? Da bekommst Du einen guten Eindruck. Ich weiß ja, dass Dein Herz nicht soooo arg für moderne Kunst schlägt, aber das hätte Dir bestimmt gefallen, Manni! Ich habe leider kürzlich diese BETA-Version eingestellt gehabt und dann den Artikel geschrieben. Nun sind die Fotos so drin und werden nicht mehr groß. Habs mittlerweile wieder geändert. Ist nämlich Mist so.
      Ich schick Dir was per Mail.

      Regnets bei Dir auch noch?

      Liken

      • Ich gesteht und bin ehrlich , das Video habe ich noch nicht gesehen, geht bei mir in der Firma auch nicht ! Werde mir das anschauen heute abend. Die BETA Version ist blöd also raus damit !!!
        Und ja die ganze Nacht geschüttet und jetzt im Moment auch noch ! Heute mittag soll es ja besser werden ! LG Manni

        Gefällt 1 Person

      • Ich glaube, hier wirds langsam heller!

        Gefällt 1 Person

  3. Das war ganz bestimmt ein einmaliges Erlebnis.

    Gefällt 1 Person

  4. so Video angeschaut und es ist schon beeindruckend wobei mir gegen Ende das bläuliche Licht sehr gut gefällt !

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: