Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

Nochmal geht’s in den Park Nymphenburg. Wer noch nicht auf unserem Spaziergang durch Schloss und Park dabei war, kann gerne hier nochmal nachlesen. 

Der größere der beiden Seen im Park Nymphenburg ist der Badenburger See. Er liegt im südlichen Parkteil und verdankt seinen Namen der Badenburg (die wir schon besucht haben) an seinem südlichen Ufer. 1805 bis 1807 angelegt hat er eine Fläche von knapp 6 Hektar.

Auf einer kleinen Halbinsel am Nordufer steht der in Form eines zehnsäuligen Monopteros erbaute Apollotempel aus grau-beigem Sandstein. Erbaut wurde er nach Plänen von Leo von Klenze und Carl Mühlthaler in den Jahren 1862 bis 1865. Im Tempel befindet sich eine Stele mit einer Widmung Ludwigs I.

Von der Badenburg aus gesehen, ist er einfach ein toller Blickfang in der Landschaft um den See. 

Kommentare zu: "Schloß Nymphenburg – im Park … der Badenburger See mit Apollotempel" (7)

  1. Ein zauberhafter Ort:-)

    Gefällt 2 Personen

  2. Also du hast Dinge gesehen auf deinem Spazierung, ich glaube wo ich dort war muss in überall vorbeigelaufen sein ! Kenn ich nämlich auch nicht !!! LG Manni

    Gefällt 2 Personen

  3. Guten Morgen liebe Antje, ich mache dann mal einen virtuellen Spaziergang 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: