Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

Das Schloss – gestern hier noch als Panorama in fast voller Breite – heute ganz nah.

Durch einen der die Toreingänge links und rechts betritt man den Park des Schlosses Nymphenburg (mittig geht’s hinein ins Schloss und die Ausstellungsräume). Wir schauen hinunter ins Parterre (dieses Wort stammt aus der Gartenkunst und bedeutet soviel wie „ein flaches, nur niedrig bepflanztes Gelände, das einem Gebäude vorgelagert ist“),

gehen vorbei an vielen 4 – 5 m hohen Statuen

und wenn wir uns zurückwenden, schauen wir auf die wunderschöne Gartenseite des Schlosses. 

 Morgen gehen wir mal rein.

 

 

Kommentare zu: "Schloss Nymphenburg – im Park" (4)

  1. Was für ein feiner Ort mit viel Extrablau speziell für dich.:-)

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Antje ! ganz tolle Aufnahmen vor allem die Perspektive von Bild 1. Dies gefällt mir echt super ! Bei mir damals war ja ein Gewitter im Aufzug und der Himmel leider nicht so herrlich blau wie bei dir ! Danke dir
    LG Manni

    Liken

  3. Die Farbe des Himmels auf Bild 1 und 2: einfach umwerfend!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: