Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

 

Hier kommt nun noch ein kleiner Lavendelbesucher, so wie der Kleine Fuchs und das Bienchen, die ich diese Woche schon gezeigt habe.

Dass es ein Kohlweißling ist, dachte ich mir ja. Nur welcher??? Das herauszufinden, kostet mich wenig Mühe – wozu habe ich denn einen Biologengatten (Späßle!!!). Die Antwort vom Fachmann gebe ich hier im Original wieder:

Also es ist auf jeden Fall ein Falter aus der Familie der Weißlinge (Pieridae), Unterfamilie Pierinae. Hier gibt es in BaWü und Bayer. Schwaben 3 Gattungen. Hier gehört er zur Gattung Kohlweißlinge (Pieris).

Davon wiederum gibt es bei uns 3 Arten:
Großer Kohlweißling (P. brassicae)
Kleiner Kohlweißling (P.rapae)
Grünader-Weißling (P. napis)

Leider sehen die Männchen und Weibchen unterschiedlich aus und die jeweiligen Generationen auch noch. P. brassicae scheidet wohl aus. Ich denke es ist ein Weibchen von P. rapae, könnte auch ein Weibchen der 3. Generation von P. napis sein, aber die gibt es jetzt eigentlich noch nicht.

Jetzt wissen wir es ganz genau! Vielen Dank!!!

Ich hab dann nochmal nachgelesen, wie er denn jetzt erkennt, dass es ein Mädchen ist.  Und tatsächlich: Das Weibchen hat 2 Flecken im Gegensatz zum Mann mit einem. Sowas! 😉

Kommentare zu: "Weiß auf Violett an Grün (mit Biene)" (3)

  1. Bei mir flattern nur ganz weiße rum…

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Antje Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: