Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

… es scheint zu schmecken!

Die gelbe Rose

Gib mir, o Mutter, also bat
Einst Floren eine kaum dem Scho├če
Des Nichts entstiegÔÇśne wei├če Rose,
Gib mir der Schwester Incarnat.

 
Begn├╝ge, Kind, dich mit der Gabe,
Die ich dir eingebunden habe.
Der Unschuld Farbe schm├╝ckt dich ja,
Sprach Flora sanft. Doch wer bekehret
Ein Herz, das Eifersucht bet├Âret?

 
Sie murrt, sie schmollt. Als Flora sah,
Da├č sie die Mutterhuld mi├čbrauchte:
Nun wohl! rief sie erz├╝rnt und hauchte
Sie an: So nimm, an Statt des Kleids
Der Unschuld, das zu deinem Lose,
Was dir geb├╝hrt – die Tracht des Neids.
Und so entstand die gelbe Rose.

 

Gottlieb Konrad Pfeffel, 1736 – 1809

 

Kommentare zu: "Und so entstand die gelbe Rose." (3)

  1. Hach:-) ­čÖé ­čÖé

    Gef├Ąllt 1 Person

  2. Wieder eine super scharfe Aufnahme ! Diese Motive sind dein Ding !

    Gef├Ąllt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Arabella Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Verbinde mit %s

Schlagw├Ârter-Wolke

%d Bloggern gef├Ąllt das: