Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

Kurz ist sie, die Fahrt von Barcelona nach Palma de Mallorca. Und so kommen wir schon nach 6 Stunden Fahrt heute zum letzten Mal in einem Hafen an. Zum letzten Mal, denn heute ist Abreisetag. 11:30 ist unser Transfer zum Flughafen, also noch reichlich Zeit für ein ausgedehntes Frühstück und noch einen letzten Abschiedsrundgang.

Einen Koffer habe ich schon gestern Abend gepackt und vor die Zimmertür gestellt, denn ab 02:00 Uhr wurden diese von vielen fleißigen Helfern auf der Pier ordentlich markiert und getrennt nach Decks gelagert. Wir packen alles, was wir nicht mehr brauchen in den zweiten Koffer und stellen ihn draußen dazu. Dann gehen wir noch einmal gemütlich frühstücken und ein letztes Mal hoch aufs Sonnendeck und genießen den schönen Blick auf Palma de Mallorca, Meer und den wolkenlosen blauen Himmel.


Der Bus zum Airport holt uns pünktlich ab; auf dieser Fahrt und auch später kurz nach dem Abheben des Flugzeugs sehen wir noch einmal unser Schiff im Hafen liegen und sind schon ein wenig traurig. Die Heimreise funktioniert problemlos und so sind wir abends wieder zu Hause … voll mit schönen Erinnerungen, vielen hundert Fotos und ganz viel Sonne im Herzen. 

Mein Resümee dieser Reise: Genauso habe ich es mir gewünscht. Ich bin ja von Haus ein neugieriger Mensch, schaue mir gerne kleine und große Städte oder Landschaften an, reise wirklich sehr gerne und viel. Diese Art zu reisen, Gegenden anzuschauen und sich von fremden Städten einen Eindruck zu verschaffen, sein Hotel dabei haben und sich im Schlaf zum nächsten Ziel zu bewegen, das ist genauso gewesen, wie ich es mir vorgestellt habe. Die Ziele dieser Reise waren alle toll, Valencia für mich die schönste Stadt unterwegs. Dort muss ich einfach nochmal hin! Und natürlich in 10 Jahren die fertige Sagrada Familia anschauen! 

… man wird ja wohl noch träumen dürfen … 😉

Das Foto zum Schluss sind gesammelte Türknäufe und -klopfer aus allen bereisten Städten unserer Traumreise. Toll wars!

Vielleicht wäre das noch ne Alternative für meinen Ruhestand?! 😊

Memo an meinen Mann: Die Nordkap-Kreuzfahrt soll auch ganz toll sein!! 😊

 

Kommentare zu: "Vorbei ist sie … unsere AIDA Kreuzfahrt" (12)

  1. Die Türgriffe sind Klasse.
    Der Gärtnergatte nimmt den Letzten, ich würde den Arm wählen.
    Mach dir’s schön.

    Gefällt 1 Person

  2. Danke für`s mitreisen auf deiner Kreuzfahrt ! hat mir sehr gut gefallen

    Liken

  3. War bestimmt toll die Kreuzfahrt. Ich bin immer noch hin- und hergerissen, ob ich das mal machen will oder nicht. Auf der einen Seite ist es bestimmt interessant, auf der anderen Seite finde ich die Vorstellung auf so einem großen Schiff, mit so vielen Menschen und Animation und Vollverpflegung zu sein erschreckend
    xoxo & liebste Grüße 💙
    Sina von https://CasaSelvanegra.com

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Sina, danke fürs Lesen. Ich denke, ich habe dir etwas Appetit gemacht. 😉 Und was deine Bedenken betrifft: der Animation und auch der Vollverpflegung wirst du dich zweifelsohne leicht entziehen können. Das ist einfach. Es gibt immer überall auch ruhige Plätzchen. Hätte ich auch nicht so erwartet. So zu reisen hat schon große Vorteile. Dein Bett, deine Badezimmer und deine hübsch im Schrank hängenden Klamotten hast du immer dabei und bist doch jeden Tag woanders. Mir hat das ausgezeichnet gefallen.
      Ich bin froh, dahingehend beraten worden zu sein, mit dem kleinsten AIDA-Schiff anzufangen. Es gibt durchaus viermal so große, dann auch mit viermal mehr Leuten. Das wäre auch für mich sicherlich nichts gewesen. So haben wir schnell die Wege gut gefunden, kannten uns aus und alles war sehr entspannt. Liebe Grüße Antje

      Gefällt 1 Person

      • Danke liebe Antje für den Kommentar. Ich habe viele Bekannte, die so reisen und was sie sehen, wenn auch nur häppchenweise, weil wenig Zeit vor Ort ist schon toll. Ich muss mich da mal schlauer machen. Ich denke es ist nicht so einfach für jemanden, der auch ungern in Hotels 7-14 Tage lang wohnt. LG 💙

        Gefällt 1 Person

      • Wenn du es überhaupt in Erwägung ziehst, dann probiere es doch mal mit einer dreitägigen Kurzreise. Da siehst du zumindest drei Häfen und Städte und bist nicht so lange gebunden. Ciao! 😊

        Gefällt 1 Person

      • Wäre schön optimal für einen Anfang. Bei uns ist leider immer noch die ewig lange Anreise in Erwägung zu ziehen und daher müsste es bestimmt auch für einen Anfang 7-10 Tage sein 🙈 schönen Sonntag dir noch LG 💙

        Gefällt 1 Person

      • Dir auch! Lese mich grade durch deinen schönen Blog. 😊

        Gefällt 1 Person

      • Oh lieben Dank! 😘😘😘

        Gefällt 1 Person

  4. […] paar mehr noch findet ihr hier; gesammelt auf unserer Kreuzfahrt mit der AIDA in den letzten Pfingstferien stammen sie aus […]

    Liken

Schreibe eine Antwort zu Arabella Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: