Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

Erich

  

Noch wohnen die drei auf unserem Klavier … kein Schnee im Haselstrauch. Mal sehen, ob das noch was wird mit dem Winter. 
Die drei Spatzen

In einem leeren Haselstrauch, 

da sitzen drei Spatzen, Bauch an Bauch.

Der Erich rechts und links der Franz

und mittendrin der freche Hans.

Sie haben die Augen zu, ganz zu,

und obendrüber, da schneit es, hu!
Sie rücken zusammen dicht an dicht,

so warm wie Hans hat’s niemand nicht.

Sie hör’n alle drei ihrer Herzlein Gepoch.

Und wenn sie nicht weg sind, so sitzen sie noch.

Christian Morgenstern

Kommentare zu: "Erich" (5)

  1. Als Kind war mir das mein liebstes Gedicht.
    Danke für’s erinnern.:-)

    Gefällt 1 Person

  2. Die Drei sind ja zuckersüß!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: