Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

St. Gallus Tettnang

  

Eine im Inneren wirklich ganz besondere Kirche ist die Pfarrkirche St. Gallus in Tettnang. 

Man nimmt an, dass schon vor der ersten urkundlichen Erwähnung Tettnangs 882 der heutige Kirchhügel entsprechend bebaut war. Der gotische Turm der Kirche geht auf einen Neubau der Kirche zwischen 1410 und 1450 zurück. Nach einem Brand 1705 wurde der spitze, gotische Turmhut durch den heutigen barocken Aufsatz ersetzt. Nach Abriss des Kirchenschiffs 1858 und Neubau folgte 1860 die Weihe. 1990/91 wurde St. Gallus renovirtund durch den Biberacher Künstler Helmut Lutz neugestaltet. 

Morgen gibts noch mehr Einblicke. 

  

Kommentare zu: "St. Gallus Tettnang" (3)

  1. Gelungene Aufnahmen. Mir fällt dazu ein, ich wollte schon lange die Chemnitzer Häuser am Schlossteich zeigen…
    Hier leuchtet der Himmel tiefblau, ich schicke sonnige Grüße:-)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: