Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten. Helmut Newton

    

Die von Johann-Georg Schnegg 1781 geschaffene Taufsteinüberdachung zeigt als Stuckplastik die Aussendung der Apostel.  Jesus erscheint in einer Wolke, die Taube als Symbol des Heiligen Geistes. Zu Füßen der Figurengruppe steht die entsprechende Stelle aus dem Matthäus-Evangelium: „Lehret alle Völker und tauft sie im Namen des Vaters …“

Darunter hat der wunderschöne strahlend weiss-goldene Taufstein seinen Platz:

  

Kommentare zu: "Der Taufstein mit Überdachung in der Klosterkirche Wiblingen" (1)

  1. Zu gern glaube ich, dass du dort Erholung findest. 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: